TRANSLATIONS-INTERPRETINGS.COM is a brand of TZIMAS.com GROUP

Events & Media 2005

19 Dec 2005 - Medizin 2006 - Eine Fachmesse mit Service

(German only) - Die Fachmesse ist das Forum für die Begegnung zwischen Ausstellern und Medizinern. Nehmen Sie deshalb die Gelegenheit wahr, sich umfassend zu informieren, Innovationen kennen zu lernen, Produkte zu vergleichen und Investitionsentscheidungen zu treffen.

. . .

9 Dec 2005 - Linguist zwischen Abschiedsquickie und Essthetik

Netzeitung (German only) - Eine Software sucht und findet im deutschen Internet nach neuen Worten wie Eurodermitis oder Fußumpuschelung. Damit sie nicht verloren gehen, sammelt sie ein Sprachforscher aus Tübingen.

Als sich der Barbie-Klon in eine Babyholikerin verwandeln will, scheitert der ausgegockelte Testosteronbrutalo mit Brikettfrisur im Beziehungs-Elchtest und es bleibt ihm nichts als ein Abschiedsquickie. Um das zu vermeiden, hätte der Egosurfer mit Unterleibsturbo vielleicht mehr in weiche Werte wie Chatiquette und Essthetik investieren oder zumindest seinen Prickelfaktor in Sachen Wortschatz aufpushen sollen. Bei der <> des Tübinger Linguisten Lothar Lemnitzer hätte er dazu Gelegenheit gehabt. Seit fünf Jahren sammelt der Sprachforscher neue Wörter - auch im Dienste der Wissenschaft.

. . .

28 Nov 2005 - Dolmetscher sind Engel. Sie schweben in Glaskabinen kurz unter der Decke

Lausitzer Rundschau (German only) - In einem profanen Zeitungsartikel über eine EU-Parlamentarierin der Grünen finden sich geradezu poetische Passagen über unseren Berufsstand:

Dolmetscher sind Engel. In Brüssel, im Europaparlament, kann man das sehen. Sie schweben über den Dingen. Über den Köpfen der Abgeordneten in Glaskabinen kurz unter der Decke. Männer und Frauen von überall her. Sie geben Worten Bedeutung. Sie machen Politik vorstellbar. Nur ob sie auch Flügel haben, sieht man nicht, wenn man von unten zu ihnen heraufschaut.

Rauschen im Kopfhörer. Die schwedische Dolmetscherin schnaubt sich die Nase. Eine Naturgewalt. Der Kollege springt ein und verleiht der Abgeordneten aus Frankreich seine raue Stimme. Französisch und Englisch beherrschen sie alle, die Übersetzer, das ist Pflicht im Europa-Parlament.

. . .

27 Oct 2005 - ASLIB - Translating and the Computer

The Association for Information Management organize the Translating and the Computer 27 from 24th until 25th November 2005 at the New Connaught Rooms in London, WC2.

. . .

25 Oct 2005 - Medica 2005 - Fachmesse für Medizintechnik

(German only) - Die grösste Medizintechnikmesse im deutschsprachigen Raum findet vom 16. bis 19 November 2005 im Messecenter Düsseldorf statt.

. . .

24 Oct 2005 - ATA Annual Conference

The ATA 46th Annual Conference will take place from 9th until 12th November 2005 in Seattle, USA.

. . .

22 Oct 2005 - Die Flüsterer - The Whisperers - La voix des autres

gebrueder beetz - A film by David Bernet and Christian Beetz
80/56/45/30 min. WDR/RB/arte, TSR, ETV, RTV, LRT, YLE 2005
Funded by MEDIA Broadcast, Filmstiftung NRW, Nordmedia. With the support of AIIC
They appear in the shadow of the mighty. A word in their ear. The interpreters. They have been around forever or, at least, ever since different languages and cultures have met. Behind the professional discretion of interpreters, we discover a cast of fascinating characters who dedicate themselves to their craft with the utmost passion. The film takes place in Strasbourg, Berlin, Geneva, The Hague, Brussels and Djibouti and focuses on six protagonists, each representing a different generation and different fields of the profession. It goes from a student of interpretation in Geneva up to a lady, who had her first assignment at the Nuremberg Trials for Nazi war criminals. We are taken to hot spots of international communications in politics, business and justice, always guided by the charm, quick wit, and internationalism of the protagonists, whose world the film explores with curiosity and excitement.

. . .

20 Oct 2005 - Tekom Autumn Conference

The German Association of Technical Communication and Information Development (Tekom) organize the autumn conference from 9th until 10th November 2005 in Wiesbaden, Germany.

. . .

19 Oct 2005 - LISA European Forum

The LISA European Forum will take place from 7th until 11th November 2005 in Zurich, Switzerland.

. . .

8 Oct 2005 - Localization World Conference

The Localization World Conference will take place from 25th until 27th Oktober 2005 in Seattle, USA.

. . .

24 Sep 2005 - Cardiovascular Imaging 2005

The North American Society of Cardiac Imaging organize the Cardiovascular Imaging 2005 from 8th until 11th Oktober 2005 in Amelia Island, Florida.

. . .

14 Sep 2005 - IBMS Biomedical Science Congress

The Institute of Biomedical Science (IBMS) organize the Biomedical Science Congress from 26. until 28. September 2005 in Birmingham/England.

. . .

13 Sep 2005 - Sprachlich fit zur WM - Polizei lernt Vokabeln

n-tv.de (German only) - Bonjour, contrôle de police! – Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 sollen Polizisten auch auf Französisch oder Englisch ihre Personenkontrollen ankündigen. Damit die Sicherheitskräfte auch sprachlich für das Großereignis fit werden, hat die Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen im Schwarzwald eigens einen Sprachführer entwickelt. "Er soll nicht nur helfen, wenn Eltern verzweifelt sind, weil sie ihre Kinder suchen, sondern auch bei Gesetzesverstößen", sagt Englischdozentin Ingrid Losert.

. . .

2 Sep 2005 - 1st EURO-MED Congress for Radiographers

The Society of Medical Radiographers - Malta will be hosting the 1st EURO-MED Congress for Radiographers from 7th until 11th September 2005.

. . .

1 Sep 2005 - New offices in Katerini, Greece

TRANSLATIONS-INTERPRETINGS.COM moved their offices in Katerini in new, modern and bigger rooms in the centre of the city - over Pireaus Bank....

. . .

25 Jul 2005 - YOU FUNNY ME von Rüdiger Falksohn

Der Spiegel online (German only) - Die englische Sprache erobert die Welt - und die Welt macht sie sich zum Schrecken der Briten untertan. Wissenschaftler warnen vor Vereinfachung und Verhunzung, Oxfordianern graust es.

. . .

21 Jul 2005 - EU will stärker Alltagssprache verwenden von A. Föderl-Schmid

Der Standard (German only) - Die EU-Kommission will Konsequenzen aus der derzeitigen Krise der Union nach den negativen Verfassungsreferenden in den Niederlanden und Frankreich ziehen. Die zuständige Vizepräsidentin der Kommission, Margot Wallström, kündigte am Mittwoch eine Änderung der Kommunikationsstrategie an. ''Wir wollen unsere Politik den Bürgern besser erklären'', sagte Wallström. So sollen zum Beispiel Richtlinien und Verordnungen in Alltagssprache zusammengefasst werden, so dass sie besser verständlich seien.

. . .

19 Jun 2005 - Sprachkenntnisse müssen schon mitgebracht werden

Die Rheinpfalz (German only) - Auch wenn die offizielle Akkreditierung wohl noch dauern wird: Wer ab dem Wintersemester 2005/2006 am Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft (FASK) der Mainzer Universität in Germersheim studiert, wird anstelle eines Diploms einen Bachelor und einen Master erwerben. Mit der Unstellung erhofft sich die Universität Vorteile für die Studierenden - und für sich selbst. Das Germersheimer Konzept habe ''Vorbildcharakter für andere Fachbereiche der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität'', lobt Uni-Präsident Professor Jörg Michaelis.

. . .

16 May 2005 - Umfrage zum Einsatz von Terminologieverwaltung und -extraktion

(German only) - Im Rahmen der Forschungstätigkeiten der Abteilung Sprachdatenverarbeitung an der FR 4.6 der Universität des Saarlandes wird seit Mitte Mai 2005 eine Online-Umfrage zum Einsatz von Terminologieverwaltung und Terminologieextraktion durchgeführt. Ziele dieser Umfrage, die sich an Übersetzer, Terminologen, Dolmetscher sowie Projektmanager im In- und Ausland wendet, sind die Untersuchung der Verbreitung und Verwendung von Terminologieverwaltungstools (insbesondere Terminologieextraktion) sowie die Feststellung von Anforderungen an moderne Terminologieextraktionstools. Neben der Erstellung einer Marktübersicht sollen die Ergebnisse der Umfrage u.a. helfen die Forschung im Bereich Terminologieextraktion näher an den Bedürfnissen der Anwender zu orientieren.

. . .

2 Apr 2005 - Wieder Sprachenstreit in Brüssel

BDÜ (German only) - Die Europäische Kommission hat sich mit der Einschränkung der Vielsprachigkeit bei bestimmten Pressekonferenzen den Unmut mehrerer EU-Regierungen zugezogen. Anlass ist die mit Sparzwängen begründete Entscheidung der Kommission, seit Ende November vergangenen Jahres nicht mehr eine Simultanübersetzung in neun, sondern nur noch in vier Sprachen anzubieten. Die Kommission hat sich dafür entschieden, neben ihren - schriftlichen - Hauptarbeitssprachen Englisch, Französisch, Deutsch nur noch die Sprache des jeweiligen Kommissars zu berücksichtigen. Das hat zu Demarchen der EU-Botschafter Italiens und Spaniens geführt. Auch der italienische Außenminister Fini hat die Auseinandersetzung zur Sprache gebracht. In Italien wurde die Kommissionsentscheidung zum Teil so verstanden, dass Italienisch aus dem Sprachgebrauch bei Pressekonferenzen ''verbannt'' worden sei. Am Freitag befassten sich die EU-Botschafter mit der Frage.

. . .

2 Apr 2005 - Kinofilm ''Die Dolmetscherin'' - VKD-BDÜ dabei

(German only) - Zwei Vertreterinnen des Verbandes der Konferenzdolmetscher im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (VKD-BDÜ) e.V. wurden zur ersten Presse-Vorführung des Films in München eingeladen.

. . .

1 Apr 2005 - Dolmetschen in Babylon

Frankfurter Rundschau (German only) - Es war ein Tag im Februar, an dem Piia-Noora Kauppi beschloss, im Europaparlament nur noch Englisch zu sprechen. Die christdemokratische abgeordnete aus dem finnischen Ourou will nicht noch einmal erleben, was ihr da bei einer Debatte passierte. ''Kun ottaa kuomioou osallistujien iän, sukupuolen, kotipaikan ja ammattijakaman...'' so hatte Piia-Noora Kauppi begonnen. Was heißt: ''Man glaubt, dass für die Chefs der Unternehmen nur wirtschaftlicher Erfolg zählt. Doch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos hat nicht der Profit, sondern die Armut im Mittelpunkt gestanden.'' Während sie sprach, merkte sie, wie ihre Parteifreunde aus anderen europäischen Ländern sie anstarrten. Auch Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso blickte irritiert. Die Nicht-Finnen im Saal bekamen unter ihren Kopfhörern nämlich eine ganz andere Botschaft mit. Sie hörten in der englischen Simultan-Übersetzung, wie Kauppi auf die Unternehmer losging, weil die nur an ihre Profite dächten. Eine biedere Christdemokratin schien sich in ein Mitglied von Attac verwandelt zu haben. Fortan verzichtet Piia Nora Kauppi in Europas Volkskammer auf ihr Finnisch.

''English only - das ist ein schleichender Prozess'', sagt Johann Greimel, der im Brüsseler Goethe-Institut die deutsche Sprachabteilung leitet. Wer in den EU-Institutionen am politischen Dauer-Palaver teilnimmt, will immer öfter ohne Filter, ohne Hilfe eines Dolmetschers, auftreten. Statt ausgefeilt auf Finnisch, Lettisch oder Griechisch zu parlieren, riskiert man lieber ein vergleichsweise dürftiges Englisch, denn das versteht fast jeder in Europa.

Zwei Drittel der Beamten aus den zehn neuen Mitgliedsländern haben Englisch als wichtigste Fremdsprache nach Brüssel mitgebracht. Mehr als 60 Prozent der Arbeitsdokumente in den EU-Gremien werden bereits auf Englisch verfasst. Aber mit jedem neuen englischen Schub wächst in der Vielvölker-Union auch die Gegenbewegung: der Protest gegen die Gefahr einer sprachlichen Mono-Kultur in Europas Bürokratie.

. . .
Get in Touch